Good Climate Camp – Gesellschaftliche Probleme kreativ und unternehmerisch angehen

Der Klimawandel ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Beim „Good Climate Camp“ an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU) können Studierende zusammen mit Experten Lösungen finden, um dem Klimawandel konstruktiv entgegen zu wirken.

Beim dreitägigen Workshop werden gemeinsam Projekte initiiert und weiterentwickelt, die eine positive Wirkung auf das Klima haben. Das „Good Climate Camp“ beginnt am Donnerstag, 26. September um 14 Uhr und endet am Samstag, 28. September gegen 16 Uhr.

Unterstützt werden die Teilnehmenden dabei von Referentinnen und Referenten aus der Praxis: Menschen, die mit Ihren Projekten bereits heute zeigen, dass jeder Einzelne etwas Positives zum Wandel beisteuern kann. Ein Austausch zwischen den Studierenden und Praktikern wird über Diskussionen und individuelle Fragerunden sichergestellt. Ziel des Social Entrepreneurship Camps ist die Kreation eigener sozialunternehmerischer Ideen durch die Studierenden.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der elobau Stiftung sowie der Hilfswerft gemeinnützigen GmbH durchgeführt. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 20 Euro. Darin enthalten sind neben den Arbeitsmaterialien auch Getränke und Snacks an den drei Seminartagen. Das Angebot steht Studierenden der Hochschule Ravensburg-Weingarten, den Grow-Partner-Hochschulen Albstadt-Sigmaringen und Biberach sowie Interessierten offen.

Anmeldung: https://www.hilfswerft.de/goodclimatecamp/

Text: Katharina Koppenhöfer