Good Climate Camp an der RWU

Im 2. Social Entrepreneurship Camp an der RWU drehte sich aktuell zur Klimawoche alles um die Themen Nachhaltigkeit und Ökologie. Unter dem Motto „GEMEINSAM UNTERNEHMERISCHE LÖSUNGEN FÜR DEN KLIMAWANDEL ENTWICKELN!“ trafen sich 25 Studierende aus unterschiedlichsten Studiengängen für drei Tage, um Ideen zu gesellschaftlichen Herausforderungen und ökologischen Themen zu diskutieren. Initiiert wurde das Camp von Hilfswerft gGmbH, die solche Camps bereits an verschiedenen Hochschulen durchgeführt haben und auch das erste Camp an der RWU vor zwei Jahren organisierten.

Bereits die Motivationsschreiben der teilnehmenden Studierenden zeigten die hohe Brisanz des Themas und das persönliche Engagement für diese aktuellen Themen: „Ich würde sehr gerne etwas zum Umweltschutz sowie zu nachhaltigen Lösungen, wie man mit dem Klimawandel umgehen muss, beitragen. Ich bin motiviert  an neuen Ideen mitzuwirken und meinen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit zu leisten.“ „Es hat sich was verändert: Die Bewegung „Fridays for Future“ hat die gesellschaftliche Aufmerksamkeit auf die Herausforderung des anthropogenen Klimawandels gelenkt. Diese Stimmung gilt es nutzen – und zwar für konkrete, umsetzbare und gleichzeitig visionäre Ideen! “

Spannende Vorträge wechselten sich ab mit Gruppenarbeitsphasen. Erfahrene Social Entrepreneure berichteten von ihren Erfahrungen, regionale Vertreter ökologischer Organisationen von Engagement für Gemeinwohlökonomie, Vertreter des Stuttgarter Social Impact Labs von studentischen Initiativen in Social Start Ups. Insbesondere der Input des Sponsors, der elobau Stiftung in Leutkirch, zeigte aktuelles unternehmerisches Engagement in ökologischen regionalen Projekten auf.

In den Gruppenphasen entwickelten die Teilnehmer/innen eigene Ideen, um Social Entrepreneurship in die Realität umzusetzen und präsentierten zum Abschluss in einem Pitch ihre Ideen vor einer dreiköpfigen Jury. Man darf gespannt sein, wie sich die einzelnen Ideen weiterentwickeln…

Verfasser: Birgit Demuth Fotos: Dennis Welge