AUCTEQ Biosystems gewinnt bei „Start-up BW ASAP“

Im Rahmen des Start-up BW Summits wurde auch das „Academic Seed Accelerator Programm Baden-Württemberg“ (ASAP) Finale organisiert. Der ASAP Wettbewerb soll Studierenden an Universitäten und Hochschulen motivieren kreative Ideen zu Geschäftsmodellen weiterzuentwickeln und umzusetzen. Diesmal nahmen es 32 Teams aus verschiedenen Hochschulen Baden-Württembergs teil. In einem Pitch von 90 Sekunden mussten die Teams ihre Idee präsentieren. Den Hauptpreis des Finales ging an das Team AUCTEQ Biosystems von der Hochschule Mannheim. Das Team Charlotta von der Universität Stuttgart erhielt den Preis für das innovativste Geschäftsmodell. Den Preis für das innovativste Produkt bekam das Team Incluse von der Hochschule Pforzheim. Das Team Ubiety von der Steinbeishochschule  sicherte sich den Preis für die beste Präsentation und den Sonderpreis erhielt das Team Infinite Running vom BTB Bildungswerk (Sport).

Es waren auch Gründerteams der GROW-Hochschulen dabei, Blue Saver von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen und VOVON von der Hochschule Ravensburg-Weingarten. Das Team VOVON bestand aus zwei Studenten  der HRW, Jona Eisenberger und Jonas Käppeler.  Nach dem Pitch berichteten Jona und Jonas: “Auch wenn es nicht der erste Platz wurde, war es für uns eine Freude und eine tolle Erfahrung  auf dem Start-up Summit BW über die kommenden Herausforderungen des Markenaufbaus zu sprechen und insgesamt ca. 5000 Gästen, 400 Start-ups und dem Ministerium Baden-Württemberg Einblicke in unsere Agentur VOVON zu geben.”

Anbei Link zur Agentur VOVON.

Weitere Infos zu ASAP finden Sie hier.